Logo der AG Kindeswohl

AG Kindeswohl Landshut

Ein Kind braucht ein ganzes Dorf zum Wachsen.

Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi)  Stadt Landshut

Die KoKi (Koordinierende Kinderschutzstelle) ist ein bayernweites Fördersystem, das frühe Hilfen für Eltern und Kind bietet. Zielsetzung ist das Sicherstellen eines wirksamen und umfassenden Kinderschutzes in Zusammenarbeit mit Eltern und Netzwerkpartnern. Der Grundgedanke hat präventiven Charakter. Durch die frühzeitige Vermittlung von Hilfen sollen die Eltern in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsverantwortung und Erziehungskompetenz gestärkt und gefördert werden. KoKi will dadurch Gefährdungen des Kindeswohls durch Vernachlässigung, Missbrauch oder häusliche Gewalt verhindern.

Die Koordinierenden Kinderschutzstellen der Stadt und des Landkreises Landshut arbeiten mit vielen Institutionen des Sozialbereichs und der Gesundheitshilfe zusammen.

Die KoKi unterstützt werdende Eltern und Eltern mit Kindern von 0 bis etwa 3 Jahren. Hilfe wird in vielen Fällen angeboten, beispielsweise bei:

– sozialer Belastung wie Arbeitslosigkeit, finanziellen Schwierigkeiten, allein erziehenden Elternteilen
– fehlender familiärer Unterstützung
– psychischen Belastungen, Suchtproblematiken
– Unsicherheit im Umgang mit dem Kind
– fehlendem sozialen Netz
– Minderjährigkeit der Eltern

Die KoKi ist auf die freiwillige Zusammenarbeit aller Beteiligten ausgerichtet und zur Verschwiegenheit verpflichtet. Das Angebot ist kostenlos.